Sabine Ohle – Ram Das Kaur
Felixstraße 60, 12099 Berlin
Mobil +49 (0) 172 3045263 - sabineohle@berlin.de

Kundalini Yoga & Breathwalk

Sabine Ohle – Ram Das Kaur

Ich war fast 40, als ich mit Yoga den Weg in meine volle Lebenskraft gefunden habe.
Heute bin ich 60 und rundum glücklich.

Sabine Ohle
Sabine Ohle

"Die meisten Menschen leben unter ihren vollen Möglichkeiten,
aber wenn du angeleitet wirst, dein Potenzial zu leben,
wirst du sehr erfüllt, sehr glücklich und sehr heiter leben."
Yogi Bhajan  

Lies gerne die ganze Geschichte ...

Zur Jahrtausendwende suchte ich als ausgebrannte Berliner Kameraassistentin eine Auszeit - ­­­­so weit weg wie möglich. In dem Retreat Center auf Maui, in dem ich für ein paar Wochen lebte und arbeitete, hieß es eines Tages: „Morgen kommt ein Yogi und bietet Yoga an. Wer will, kann mitmachen.“ „Warum nicht?“, dachte ich. Nach einem schweren Sturz konnte ich jedoch kaum eine der für mich gänzlich neuen Übungen bewältigen. Dennoch berührte mich Kundalini Yoga, das Yoga des Bewusstseins, sehr tief im Herzen und beschleunigte tatsächlich meinen Heilungsprozess. Ich weiß nicht mehr den Namen meines ersten Yogalehrers, aber ich sehe ihn noch genau vor mir, den sanften Mann mit seinem strahlend weißen Turban in dem einfachen als ‚Dharma Center’ bezeichneten Raum in Huelo an der Nordküste von Maui. Ich sehe mich ungelenk die Yoga-Positionen üben, die seltsamen Atemtechniken und die fremd klingenden Mantras. Damals ahnte ich nicht, dass diese Begegnung der erste Schritt sein würde auf meinem Weg in meine volle Kraft. Zurück in Berlin dachte ich, hier müsse es sicher auch Kundalini Yoga geben, und war überrascht, als mir wenige Tage nach meiner Rückkehr ein unscheinbarer grüner Zettel für „Kundalini Yoga mit Kayonka“ in die Hände fiel. Seltsam, der Kurs war nur ein paar Gehminuten von meiner Wohnung entfernt. Ich meldete mich an – mein zweiter Schritt in ein gesünderes Leben. Weitere Schritte folgten, u. a. fiel es mir allmählich leicht, nicht mehr zu rauchen.


2003 begann ich meine Ausbildung zur Yogalehrerin. Bei der renommierten Kundalini Yoga Schule Amritnam Sarovar, einem weltweiten Netzwerk mit Hauptsitz in den französischen Alpen, habe ich nach intensiver dreijähriger Ausbildung (Level I und II) meine internationale Lizenz zur Yogalehrerin mit Zertifikat des Kundalini Yoga Research Instituts (KRI) erworben. Seither habe ich viel Lehrerfahrung gesammelt und mich bei internationalen Lehrern und Meistern fortgebildet. Zur Unterstützung auf meinem Weg erhielt ich den spirituellen Namen Ram Das Kaur, den ich gerne im yogischen Umfeld benutze. Ich bin auch an den Ort meiner ersten Begegnung mit Kundalini Yoga zurückgekehrt und habe auf Maui im Yogazentrum ‚The Studio Maui’ und im ‚Aloha House’, einem Drogen Rehabilitationscenter, Kundalini Yoga unterrichtet. In Berlin biete ich regelmäßig Kurse für Kundalini Yoga und Breathwalk an. Ich habe früh begonnen Workshops zu leiten, weil ich das Eintauchen in das weite Feld des Yoga und die intensive Arbeit mit den Teilnehmern/Teilnehmerinnen schätze. Bis zu seiner Schließung war das ‚Haus der Stille’ am kleinen Wannsee der Ort, an dem ich Wochenendworkshops und mein Angebot ‚Frauen Wohlfühlwoche’ realisieren konnte. Andere Orte kamen hinzu, u .a. Campinski/Campelse, Cosmo Yoga, Yoga Nandi Schwedt, Mittelhof e.V, Mal’s Scheune Wiesenburg. Seit 2010 sind Tagesworkshops für Frauen in der Suchtrehabilitation bei ‚Frau Sucht Zukunft’ ein Schwerpunkt meiner Arbeit.

In allen Angeboten ist es mein Anliegen und meine Freude, Teilnehmern und Teilnehmerinnen Wege aufzuzeigen, neue Kraft zu schöpfen und die Selbstheilungskräfte von Körper, Geist und Seele zu nähren. Es ist meine tiefe Überzeugung und seit 20 Jahren praktische Lehrerfahrung, dass die Tür zu Vitalität und Lebensfreude für jeden Menschen offen steht. Wenn du diesen Weg gehen möchtest, kümmere ich mich gerne um dich.